10 Tipps für diejenigen, die ihren Urlaub in St. Petersburg zu verbringen planen

10 Tipps für diejenigen, die ihren Urlaub in St. Petersburg zu verbringen planen

Ich wollte das ganz ehrlich, dass ihr nur positive Erfahrungen von der Zeit in St. Petersburg verbracht, hättet. Wahrscheinlich, auf 100% ist es nicht möglich, aber ich kann euch einige Ratschläge erteilen, wie ihr euch in einer großen fremden Stadt bequemer fühlt.

Ich werde ordnungsgemäß beginnen. Da kommt ihr nach St. Petersburg fliegend an…

  1. Vom Flughafen „Pulkovo“ fährt in die Stadt der Bus №39. Er wird euch zur nächstliegenden U-Bahn Station „Moskovskaya“ bringen. Von dieser Station könnt ihr mit der U- Bahn die benötige Adresse erreichen. Die Busfahrt kann man mit einer Bankkarte am PayPass Terminal an den Handläufen bezahlen. Oder Bargeld an den Schaffner.
  1. Der günstigste Wechselkurs findet ihr in dem Wechselzentrum auf Ligovsky Gasse 2 (www.ligovka.ru). Es ist im Stadtzentrum, in der Nähe des Newski-Prospekts und der U-Bahn Station „Ploschad Vosstania“.
  1. Sowie in öffentlichen Plätzen, als auch in öffentlichen Verkehrsmitteln und vor allem in U-Bahn, haltet eure Tasche mit Geld und Dokumenten vor euch. Aller Wahrscheinlichkeit nach, es wird Interessenten für euren Geldbeutel sein. Zum Beispiel, einmal wurde meine Tasche aus dickem Leder (sogar mit Unterlegung) in Kiew U-Bahn sehr listig geschnitten. Nichts wurde gestohlen, aber die gute Sache wurde verdorben.
  1. Wenn ihr um Hilfe von Passanten auf der Straße fragen möchtet, fragt lieber die Jugendlichen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr eine Antwort auf Englisch bekommt, viel höher.
  1. Souvenirs in St. Petersburg zu kaufen ist kein Problem. Aber am billigsten macht das man im Apraksin Hof. Im Volke nennt man den „Apraschka“. Dies ist der einzige Bekleidungsmarkt in der Innenstadt, auf Sadovaya Straße 28-30, in der Nähe des Newski-Prospekts und Gostiny Dwor. Souvenirs sind in mehreren Pavillons verkauft (z.B. Gebäude 43, Geschäfte №№4 und 8).
  1. Bevor ihr euch ins Museum begeben werdet, seht nach, ob es eine Möglichkeit gibt, die Eintrittskarte online zu kaufen. Das wird euch Zeit und Nerven sparen. Vor allem wenn ihr zur Eremitage geht. Nachdem ihr in der Schlange vor der Kasse des Museums in der touristischen Saison gewartet habt, werdet ihr nicht wollen, die Bilder und Artefakte anzusehen.
  1. Theater-Eintrittskarten kosten billiger an der Kasse des Theaters. Zahlreiche Theaterkassen in der Stadt und dem Internet nehmen eine Kommission von 10% des Ticket-Preises. Dementsprechend, je höher der Preis ist, desto mehr werdet ihr überbezahlen.
  1. Lebensmittel und Medikamente sind billiger in den Supermarktketten und Apotheken, als in jenen, die 24 Stunden geöffnet sind.
  1. Im Stadtzentrum sind die Geschäfte und Cafés teurer als in einiger Entfernung von dem Newski-Prospekt.
  1. Nehmt einen Regenschirm für eure Reise nach St. Petersburg. Regenwahrscheinlichkeit beträgt 80%.

Hier ist eine kurze Liste von Empfehlungen, die euch helfen werden, Zeit und Geld zu sparen und euch vor unangenehmen Fällen zu schützen.



Immer glücklich zu helfen,

Gertruda


Comments

  1. Rosa weber Says: Juli 19, 2016 at 11:52 am

    Wahnsinnig informative Seite

    Ich suche einen bewachten Parkplatz in st petersburg an dem ich mein Auto mit der Höhe von 2,10 Meter 5 tage dort stehen lassen kann um mit dem Zug nach Moskau zu fahren. Hast du eine Adresse für mich?

    • Es gibt solche Parkplätze in der Nähe von Wohnhäuser (bestimmt auch nah von dem Platz, wo du halten wirst). Ich denke, es wird kein Problem, das Auto dort zu lassen.

Schreibe einen Kommentar zu Gertruda Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.