St. Petersburg verwirklicht Wünsche

St. Petersburg verwirklicht Wünsche

St. Petersburg ist ein Ort der Magie. Die städtische Folklore enthält viele verschiedene Geschichten, in einem Schleier des Geheimnisses und Mystizismus umstrickt. Es gibt die Orte der Kraft, die wohltuend auf Energetik der Menschen wirken, und andere sind ungünstig für die Gesundheit und Wohlstand.

Im Zentrum befinden sich viele kleine, nicht auf den ersten Blick ersichtliche, und große auffällige skulpturale Wahrzeichen-Bewohner von St. Petersburg. Oft kann man sich zu ihnen mit eigenem Wunsch richten. Das kann gemacht werden, indem ihr die Skulptur anfasst oder eine Münze darin werft, wenn sie für den direkten Kontakt unzugänglich sind.



Die kleinen Tierchen, die schwer zu erreichen sind, aber man kann sie durch Geld bestechen:

Der Hase auf dem Stapel an der Johannesbrücke, vor dem Eingang der Peter-und-Paul-Festung. Nach der Legende, während eines Hochwassers war ein kleines Häschen in den Stiefel des Zaren Peter geraten und so wurde es gerettet. Dank diesem heldenhaften Hasen wurde die Insel, auf welcher die Peter-und-Paul-Festung steht, die Haseninsel genannt.

Заяц на свае



Chizhik-Pyzhik Denkmal auf der Fontanka, an der Ingenieur-Brücke, in der Nähe von Mihaylovskii (Ingenieur) Schloss, dem Haus №12/1 gegenüber. Dies ist das kleinste Denkmal in St. Petersburg. Wegen ihres Aussehens waren die Schüler der Kaiserlichen Schule für Rechtswissenschaft, welche in der Nähe disponiert war, „Chizhik-Pyzhik“ genannt.

Чижик-пыжик



Katze Vasilisa und Kater Elisei auf den Gesimsen von Häusern №1 und №8 auf der Malaya Sadovaya Straße. Diese Denkmale sind den Katzen gewidmet, die die Stadt während der Blockade gerettet haben. Eine große Anzahl dieser Tiere wurde aus der Stadt Jaroslawl hingebracht, als die unzähligen Horden von Ratten und Mäusen die ohnehin spärliche Nahrungsmittelversorgung zu zerstören begannen. In relativ kurzer Zeit haben die Katzen vollständig die Nagetiere in städtischen Lagern vernichtet, und so wurden viele Menschen gerettet.

Кошка Василиса

Russia, Saint Petersburg - July 14, 2014: Young man tries to throw coin to small platform with statue of cat Elisey. According to popular belief success throw will bring a lot of luck. Malaya Sadovaya street, Saint Petersburg, Russia

Damit euer Wunsch sich verwirklichen wird, soll die Münze auf jeden Fall nah zu der Skulptur bleiben. Wenn ihr nicht das Ziel trefft, dann erwartet ein positives Ergebnis nicht).

Zwar ist Malaya Sadovaya sehr kleine Fußgängerzone, doch hat sie so viel wie vier Orte, wo man sich etwas wünschen kann. Zusätzlich zu den oben genannten Katzen, gibt es noch zwei:



Das Monument dem Petersburgen Fotografen. Dieser Fotograf ist tatsächlich ein in Deutschland geborener Karl Bulla. Fast sein ganzes Leben verbrachte er in Russland, wurde russifiziert und erhielt die russische Staatsbürgerschaft. Nämlich durch seine Arbeit können wir sehen, wie Leo Tolstoi und Nikolai II wirklich aussahen, wir können uns St. Petersburg von damaliger Zeit vorstellen und die echte Fotos ansehen, die während des russisch-japanischen Krieges gemacht wurden. Er gilt als der Begründer des Genres der Fotoreportage.

Zum Glück nehmt ihm unter dem rechten Arm, lächelt und lasst euch mit ihm fotografieren. Für die Vermehrung des Reichtums haltet den kleinen Finger des Fotografen. Nun, um die Wirkung zu erhöhen, streichelt seinen Hund)

Петербургский фотограф



Den Kugelbrunnen in Malaya Sadovaya Straße reicht es einfach zu drehen, einen Wunsch hegend.

Шар-фонтан



Das Denkmal für Ostap Bender auf der Italianskaya Straße, in der Nähe der Malaya Sadovaya Straße, dem Grand Hotel „Europa“ gegenüber ist eine weitere berühmte Skulptur in der Stadt, die die Wünsche erfüllt. Dieser Held von „Zwölf Stühle“ von Autoren Ilf und Petrow ist der Inbegriff von Abenteuer und Einfallsreichtum. Deshalb, wenn ihr nämlich einen abenteuerlichen Wunsch habt, dann reibt die Nase des Großen Kombinatoren.

Saint-Petersburg, Russia, a monument to Ostap Bender



Nun liegt der allerwichtigste Platz bei der Realisierung eures Traums im Herzen von St. Petersburg – auf dem Palastplatz. Dies ist die Alexandersäule. Geht um sie dreimal im Uhrzeigersinn herum, euch auf euren Wunsch konzentrierend. Er muss sich verwirklichen)

Alexander Column on Palace Square,  Saint Petersburg, Russia



Lasst ihr die Träume wahr werden,

Gertruda


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.